Fingerfux Videokurs - Tierisch gute Songbegleitung für Gitarre

Youtube Tutorials für fast alle populären Songs gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. In diesem Kurs lernst du aber nicht nur Songs zu spielen, vielmehr mache ich dich mit Tools vertraut, um selber Songs begleiten zu können. Und natürlich geht es darum, Probleme auf diesem Weg zu beseitigen oder bestenfalls gar nicht erst entstehen zu lassen.

Fast 12 Jahre Gitarrenunterricht sind die Wissensbasis für diesen Kurs. Ich möchte dir kurz eine kleine Geschichte erzählen:

Ein Teenager will unbedingt Gitarre spielen. Er steht auf Rock und Popmusik und will seine Lieblingssongs spielen können. Seine Mutter meldet ihn an der Musikschule an. Nach drei Monaten Notenlehre und einer zittrigen Version von „Hänschen Klein“ fragt er seine Lehrerin, ob er nicht einfach Schlaggitarre mit Akkorden lernen könnte. Er wolle ja einfach nur seine Lieblingssongs begleiten. Da die Lehrerin mit Schlaggitarre erst im zweiten Jahr beginnen würde, meldet sich der Teenager wieder von der Musikschule ab. Nach zwei Jahren Selbststudium sucht er doch wieder einen Lehrer auf…

Ja, der Teenager war ich. Mit dieser Geschichte will ich dir zwei Dinge aufzeigen:

Erstens ist es einfach nicht zeitgemäß, jemanden der Songs begleiten will, mit Notenlehre zu quälen und „Hänschen Klein“ zupfen zu lassen. Ich will damit nicht sagen, dass es schlecht ist, diese Sachen zu beherrschen. Wirklich nicht. Zur Songbegleitung ist es schlicht und einfach nicht notwendig, den kompletten theoretischen Background zu haben. Mir selber hat dieser „zu theoretische“ Ansatz erstmal komplett den Spaß und die Motivation am Gitarre spielen genommen. Deswegen beginnt mein Kurs genau dort, wo ich als Teenager auch schon beginnen wollte.

Der Zweite Punkt dreht sich um den letzten Satz der Geschichte. Ich habe in den zwei Jahren Selbststudium schnell einige Songs begleiten können. Allerdings kam ich auch bald an meine „Wissensgrenzen“ und hatte auch einige Sachen „falsch“ geübt. Oder sagen wir viel zu viel Zeit damit verbracht. Ganz ohne Theorie und Anleitung geht es dann also doch nicht.

Aus Lehrersicht war das eine super Erfahrung. Ich kann meinen Schülern jetzt genau zeigen, was notwendig ist und auf was man verzichten kann. Anhand dieser Erfahrungen habe ich auch die Inhalte für den Kurs ausgewählt.

Ich werde dich also nicht mit „überflüssiger“ Theorie langeweilen, sondern dir gezielt die Tools beibringen, die du wirklich für die Songbegleitung brauchst.

Und wie lange dauert es jetzt, bis ich Gitarre spielen kann??? Du kannst dir bestimmt vorstellen, dass mir diese Frage ziemlich oft gestellt wird.

Und die nicht gern gehörte Antwort: Es liegt an dir!!!

Ja, das tut es wirklich. Es kommt auf deine berufliche oder familiäre Situation, deine Motivation und natürlich auf deinen zeitlichen Aufwand an.

Ich kann dir also nur einen Anhaltspunkt geben:

Das Wichtigste beim Lernen eines Instrumentes ist Kontinuität. Übe regelmäßig. Nimm dir jeden Tag Zeit dafür!!! Wenn du dann ein oder zweimal in der Woche nicht dazukommst, ist es nicht so schlimm. Aber plane dir jeden Tag Zeit dafür ein. Als Minimum würde ich 15-20 Minuten festlegen. 30 Minuten sind optimal. Mehr ist natürlich auch gut, aber in den meisten Fällen unrealistisch.

Schaffe dir eine ungestörte Umgebung zum Üben. Es bringt nichts, wenn du 20 Minuten übst und währenddessen aber 5 Whatsapp Nachrichten beantwortet hast und nicht zu 100% fokussiert gewesen bist.

Unter diesen Umständen ist der Kurs in 4-5 Monaten gut machbar. Das heißt, dass du mit einem Übeaufwand von täglich 20 Minuten, in etwas mehr als einem Vierteljahr deine Lieblingssongs begleiten kannst.

Na, das klingt doch ganz gut, oder???

 

Inhalt

  • 1 – Anmerkung
  • 2 – Welche Gitarre brauche ich???
  • 3 – Welches Zubehör brauche ich???
  • 4 – Wie man die Gitarre hält
  • 5 – Die Teile und Stimmung der Gitarre
  • 6 – Die Tabulatur
  • 1 – Akkorddiagramme
  • 2 – E und A
  • 3 – C, G und D
  • 4 – Fmaj7, F und B7
  • 5 – Darum dauern die Akkordwechsel zu lange
  • 6 – Warum deine Akkorde nicht sauber klingen
  • 1 – Strumming mit den Fingern
  • 2 – Strumming mit dem Plektrum
  • 3 – Fingerpicking
  • 4 – Picking mit dem Plektrum
  • 1 – Notenwerte
  • 2 – Haltebögen und punktierte Noten
  • 3 – Achteltriolen
  • 4 – Shufflerhythmen
  • 1 – Beispielrhythmus 1 Erklärung
  • 2 – Beispielrhythmus 1 Übung
  • 3 – Beispielrhythmus 2 Erklärung
  • 4 – Beispielrhythmus 2 Übung
  • 5 – Beispielrhythmus 3 Erklärung
  • 6 – Beispielrhythmus 3 Übung
  • 7 – Beispielrhythmus 4 Erklärung
  • 8 – Beispielrhythmus 4 Übung
  • 9 – Beispielrhythmus 5 Erklärung
  • 10 – Beispielrhythmus 5 Übung
  • 11 – Fingerpicking Beispiel 1
  • 12 – Fingerpicking Beispiel 2
  • 13 – Du hast es geschafft!!!

PROFESSIONELLE VIDEOS

Dir stehen 33 professionelle Lektionen zur Verfügung

24/7 ZUGRIFF

Lerne und übe wann und wo immer du Lust hast.

EXTRA DOWNLOADS

Zu den Übungen stehen dir PDF's und Backingtracks zum Download bereit.

Anstatt 79€

für
59
  •  
starte sofort